FTI – Forschung, Technologie und Innovation

FTI - Forschung, Technologie und Innovation

Förderbereich: Technologie

FTI -  Forschung, Technologie und Innovation 1

Der Freistaat Thüringen fördert Forschungs- und Entwicklungsvorhaben von Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

Frist zur Einreichung:

Quelle: Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft


Ziel und Zweck der Förderung

Ziel der FTI-Richtlinie “Förderung von Forschung, Technologie und Innovation“ ist es, Innovationen in der Wirtschaft zu steigern und den Transfer von Forschungsergebnissen in wirtschaftlich verwertbare Entwicklungen zu forcieren. Einzelbetriebliche Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie Forschungs- und Entwicklungs-Verbundvorhaben und Maßnahmen wirtschaftsnaher Forschungseinrichtungen müssen technisch und wirtschaftlich einschätzbar sein, deutliche Erfolgs- und Marktchancen erwarten lassen und ein hohes, aber kalkulierbares Risiko aufweisen.

Der internationale Stand der Technik muss zumindest erreicht und der Stand der Technik im Unternehmen weit übertroffen werden. Forschungs- und Entwicklungsprojekte und FuE-Verbundvorhaben müssen marktfähig sein.

Unternehmen müssen einen Verwertungsplan vorlegen.

FuE-Verbundvorhaben müssen von mindestens zwei voneinander unabhängigen, im Verbundvorhaben eigenständig kooperierenden Partnern durchgeführt werden.


Welche Maßnahmen werden gefördert?

Gefördert werden einzelbetriebliche Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sowie Verbundprojekte, Innovationsgutscheine und Investitionen in die wirtschaftsnahe Infrastruktur in folgenden Feldern:


Die Förderung erfolgt als Zuschuss

Die Höhe der Förderung richtet sich nach Art und Umfang des Vorhabens sowie Art und Größe des Antragstellers. Die maximale Förderquote für Unternehmen liegt zwischen 35% und 80% der förderfähigen Kosten.


Nach Oben