Hardware-Nachrüstung von Dieselkraftfahrzeugen

Förderbereich: Technologie

Hardware-Nachrüstung von Dieselkraftfahrzeugen

Die Förderrichtlinie zur Entwicklung von Systemen zur Hardware-Nachrüstung von Dieselkraftfahrzeugen soll sicherstellen, dass Systeme zur Partikelminderung und Reduzierung der Feinstaubbelastung der Luft verfügbar werden, die zur raschen Verbesserung der Luftqualität in Ballungsräumen in Deutschland beitragen.

Frist zur Einreichung: 31.12.2021

Quelle: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

Ziel und Zweck der Förderung

Zweck der Förderung ist es, durch einen finanziellen Anreiz die Entwicklung von Systemen zur Hardware-Nachrüstung bei Dieselkraftfahrzeugen und mobilen Maschinen zu schaffen und damit einen spürbaren und anhaltenden Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität in belasteten Städten und anliegenden Landkreisen zu leisten.

Welche Maßnahmen werden gefördert?

Gegenstand der Förderung ist die vorwettbewerbliche Entwicklung von Systemen zur Hardware-Nachrüstung von Dieselkraftfahrzeugen der Fahrzeugklassen M1, M2, M3, N1, N2 und N3 und mobilen Maschinen.

Antragsberechtigt sind Hersteller und Entwickler der zu entwickelnden Hardware-Minderungs- oder Partikelminderungssysteme.

Das Nachrüstunternehmen bedarf der Anfangsbewertung durch das KBA. Mit der Anfangsbewertung prüft das KBA, ob die vom Hersteller installierten Verfahren eine genehmigungskonforme Produktion erwarten lassen.

Die Förderung erfolgt als Zuschuss

Die Förderung als Zuschuss beträgt maximal 50 % der förderfähigen Kosten und höchstens 3 Mio. EUR pro Vorhaben. Für mittlere Unternehmen kann der Zuschuss um 10 Prozentpunkte und für kleine Unternehmen um 20 Prozentpunkte erhöht werden.

Wichtige Förder-Tipps

Lassen Sie sich rechtzeitig über die Fördermittel und Zuschüsse für Ihr Vorhaben beraten. Sprechen Sie immer vor Projektbeginn mit einem unserer Förderexperten, damit Ihnen keine Förderchancen entgehen. Wir bieten Ihnen ein erstes kostenfreies Beratungsgespräch an.

Sie möchten auf den Laufenden bleiben und über aktuelle Änderungen von wichtigen Fördermitteln und Zuschüssen informiert werden? Dann melden Sie sich zu unseren Förder-News an. Fordern Sie hier unsere Förder-News an: Kontakt

Nach Oben