Modernitätsfonds – von Big Data zu Smart Data

Modernitätsfonds - von Big Data zu Smart Data

Förderbereich: Technologie

Modernitätsfonds - von Big Data zu Smart Data 1

Der Modernitätsfonds ist das datenbasierte FuE-Förderprogramm des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und ein wesentlicher Beitrag zur Digitalen Agenda der Bundesregierung. Mit der Förderrichtlinie „Modernitätsfonds“ sollen innovative Lösungsansätze und Anwendungen entwickelt und so die ökonomischen und gesellschaftlichen Potenziale für moderne Anwendungen von digitalen Fachdaten im Sinne von “Big Data zu Smart Data“ genutzt werden.

Frist zur Einreichung:

Quelle: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)


Ziel und Zweck der Förderung

Durch die Nutzbarmachung sollen digital verfügbare Daten die „Ressource“ für den Fortschritt und für die Stärkung des digitalen Standorts Deutschland darstellen und dazu beitragen, tägliche Mobilitätsszenarien in Deutschland wirtschaftlicher, komfortabler, sicherer und umweltfreundlicher zu machen. Ziel des Programms ist, auf Basis bestehender und künftiger Daten geeignete, sekundäre Anwendungs- und Vernetzungsmöglichkeiten über die bisherige Nutzung hinaus systematisch zu identifizieren und datenbasierte Anwendungen zu entwickeln. Es handelt sich hierbei vor allem um Geo- und anderweitige Fachdaten, z.B. zu den Themenfeldern Mobilitäts-, Umwelt- und Klimadaten.


Welche Maßnahmen werden gefördert?

Das Förderprogramm fasst zwei Förderlinien zusammen:


Die Förderung erfolgt als Zuschuss

Die Höhe der Förderung beträgt für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft

  • in Förderlinie 1:  bis zu 80% der förderfähigen Kosten und maximal 100.000 EUR je Projekt
  • in Förderlinie 2: maximal 3 Mio. Euro je Projekt

Nach Oben