KMU-innovativ: Produktionsforschung

Förderbereich: > Technologie

KMU-innovativ: Produktionsforschung

Mit dem Förderprogramm “KMU-innovativ: Produktionsforschung“ werden industrielle Forschungs- und vorwettbewerbliche Entwicklungsvorhaben im Bereich der Produktionssysteme und –technologien unterstützt. Mit KMU-innovativ unterstützt das BMBF in Schlüsseltechnologien anspruchsvolle Einzelvorhaben und Forschungskooperationen im Rahmen von FuE-Verbundprojekten zwischen KMU und weiteren Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft. Im Fokus der Fördermaßnahme stehen daher vorwettbewerbliche industrielle FuE-Vorhaben zur Stärkung der Innovationsfähigkeit der KMU in Deutschland.

Frist zur Einreichung: 15.10.2022

Quelle: Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Ziel und Zweck der Förderung

Ziel der Fördermaßnahme ist es, das Innovationspotenzial kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) im Bereich Spitzenforschung zu stärken sowie die Forschungsförderung insbesondere für erstantragstellende KMU attraktiver zu gestalten. Dazu hat das BMBF das Antrags- und Bewilligungsverfahren vereinfacht und beschleunigt, die Beratungsleistungen für KMU ausgebaut und die Fördermaßnahme themenoffen gestaltet. Wichtige För­derkriterien sind

Exzellenz,
Innovationsgrad und
die Bedeutung des Beitrags zur Lösung aktueller gesellschaftlich relevanter Fragestellungen.

Wesentliches Ziel der Förderung ist die Stärkung der KMU bei dem beschleunigten Technologietransfer aus dem vorwettbewerblichen Bereich in die praktische Anwendung.

Welche Maßnahmen werden gefördert?

Gefördert werden technologieübergreifende und anwendungsbezogene FuE-Vorhaben der Produktionsforschung, die auf die folgenden Anwendungsfelder bzw. Branchen ausgerichtet sind:

Maschinen- und Anlagenbau
Fahrzeugbau
Elektro- und Informationstechnik
Medizintechnik
Mess-, Steuer- und Regelungstechnik
Optik
andere Bereiche des verarbeitenden Gewerbes

Mit der Förderung werden insbesondere Unternehmen angesprochen, die bislang keine oder nur wenig Erfahrung mit der Forschungsförderung des Bundes haben.

Die Förderung erfolgt als Zuschuss

Die Höhe der Zuschüsse beträgt für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft i.d.R. bis zu 50% der zuwendungsfähigen Kosten. Für kleine und mittlere Unternehmen gemäß KMU-Definition der EU wird die Beihilfeintensität um 10 % erhöht. Die Höhe der Förderung beträgt für Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bis zu 100% der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Wichtige Förder-Tipps

Lassen Sie sich rechtzeitig über die Fördermittel und Zuschüsse für Ihr Vorhaben beraten. Sprechen Sie immer vor Projektbeginn mit einem unserer Förderexperten, damit Ihnen keine Förderchancen entgehen. Wir bieten Ihnen ein erstes kostenfreies Beratungsgespräch an.

Sie möchten auf den Laufenden bleiben und über aktuelle Änderungen von wichtigen Fördermitteln und Zuschüssen informiert werden? Dann melden Sie sich zu unseren Förder-News an. Fordern Sie hier unsere Förder-News an: Kontakt

Nach Oben