Biohybride Technologien

Biohybride Technologien

Förderbereich: Technologie

Biohybride Technologien

Mit der Förderung von Forschungsvorhaben zur Bioökonomie für “Zukunftstechnologien für die industrielle Bioökonomie: Schwerpunkt Biohybride Technologien” werden explorative Forschungs- und Entwicklungsvorhaben mit dem Ziel unterstützt, cutting edge-Technologien für die industrielle Bioökonomie zu entwickeln.

Frist zur Einreichung:

Quelle: Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Ziel und Zweck der Förderung

Im Vordergrund des Förderaufrufs steht die Entwicklung innovativer Produkte und Verfahren durch die Integration von biologischen und technischen Komponenten. Weitere visionäre Forschungsthemen für die Entwicklung von Zukunftstechnologien der industriellen Bioökonomie sollen in einem partizipativen Prozess mit der wissenschaftlichen Gemeinschaft identifiziert werden. Ergänzend zur Forschungsförderung soll eine Veranstaltungsreihe etabliert werden, die sich der Präsentation der Förderergebnisse und der Diskussion aktueller Entwicklungen und wissenschaftlicher Trends widmet. Damit sollen derzeit noch punktuell geförderte Expertisen gebündelt, Entwicklungssprünge im Bereich der industriellen Bioökonomie ermöglicht und der Wissensstandort Deutschland im internationalen Vergleich weiter gefestigt und ausgebaut werden. Die Förderrichtlinie leistet somit einen entscheidenden Beitrag zu den Zielen der Nationalen Bioökonomiestrategie.

Welche Maßnahmen werden gefördert?

Im Fokus steht die Entwicklung innovativer Produkte und Verfahren, die durch die Integration von biologischen und technischen Komponenten entstehen. Gefördert werden Vorhaben in folgenden thematischen Schwerpunkten:

Die Förderung erfolgt als Zuschuss

Die Höhe der Zuschüsse für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft beträgt i.d.R. bis zu 50% der zuwendungsfähigen Kosten.

Wichtige Förder-Tipps

Lassen Sie sich rechtzeitig über die Fördermittel und Zuschüsse für Ihr Vorhaben beraten. Sprechen Sie immer vor Projektbeginn mit einem unserer Förderexperten, damit Ihnen keine Förderchancen entgehen. Wir bieten Ihnen ein erstes kostenfreies Beratungsgespräch an.

Sie möchten auf den Laufenden bleiben und über aktuelle Änderungen von wichtigen Fördermitteln und Zuschüssen informiert werden? Dann melden Sie sich zu unseren Förder-News an. Fordern Sie hier unsere Förder-News an: Kontakt

Nach Oben