Förderung nachhaltiger wasserwirtschaftlicher Vorhaben

Förderbereich: > Investitionen

Förderung nachhaltiger wasserwirtschaftlicher Vorhaben

Mit dem Förderprogramm “Förderung nachhaltiger wasserwirtschaftlicher Vorhaben“ (WasserFöRL M-V) fördert das Land Mecklenburg-Vorpommern mit Unterstützung des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) sowie aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ investive Vorhaben zur nachhaltigen Entwicklung von Gewässern und deren Ufer- und Niederungsbereichen. Mit der Förderung werden auch investive Vorhaben des Hochwasser- und Küstenschutzes, des Gewässerschutzes und der Wasserwirtschaft unterstützt.

Frist zur Einreichung: 31.03.2022

Quelle: Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern

Ziel und Zweck der Förderung

Ziel der Förderung ist eine umweltverträgliche Bewirtschaftung der Wasserressourcen durch Verbesserung der wasserwirtschaftlichen Infrastruktur und des Hochwasserschutzes als Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung des ländlichen Raums.

Welche Maßnahmen werden gefördert?

Gefördert werden folgende Maßnahmen:

Investive Vorhaben zur naturnahen Gewässerentwicklung von Fließgewässern
Investive Vorhaben an Standgewässern (gleichgestellt sind Sund- und Boddengewässer sowie Haffe und Wieken einschließlich ihrer Randgewässer),ausgenommen Sölle und sonstige Kleingewässer
Investive Vorhaben des Hochwasserschutzes und der Hochwasservorsorge
Investive Vorhaben des Küstenschutzes wie Neubau, Verstärkung und Erhöhung von Hochwasserschutzwerken
Investive Vorhaben zum Grundwasserschutz
Investive Vorhaben und Studien zur Qualitätssicherung der Trinkwasserversorgung
Investive Vorhaben zur weitergehenden Abwasserbehandlung
Investive Vorhaben zum Neubau und zur Erweiterung von wassersparenden Einrichtungen der überbetrieblichen Bewässerungsregulierung
Konzeptionelle Projekte (z.B. Durchführbarkeitsstudien, Untersuchungen, Konzepte, Dokumentationen)

Die Förderung erfolgt als Zuschuss

Die Höhe der Zuschüsse ist abhängig vom Vorhaben und beträgt bis zu 100% der zuwendungsfähigen Ausgaben

Wichtige Förder-Tipps

Lassen Sie sich rechtzeitig über die Fördermittel und Zuschüsse für Ihr Vorhaben beraten. Sprechen Sie immer vor Projektbeginn mit einem unserer Förderexperten, damit Ihnen keine Förderchancen entgehen. Wir bieten Ihnen ein erstes kostenfreies Beratungsgespräch an.

Sie möchten auf den Laufenden bleiben und über aktuelle Änderungen von wichtigen Fördermitteln und Zuschüssen informiert werden? Dann melden Sie sich zu unseren Förder-News an. Fordern Sie hier unsere Förder-News an: Kontakt

Nach Oben