Unternehmen Revier

Unternehmen Revier

Förderbereich: Investitionen

Unternehmen Revier 1

Mit dem Förderprogramm “Unternehmen Revier“ sollen im Wege des Ideen- und Projektwettbewerbs neue Ideen und kreative Ansätze entwickelt, erprobt und umgesetzt werden, die innerhalb der ausgewählten Regionen und auch bundesweit von strukturpolitischer Bedeutung sind.Bezugsgebiet des Bundesmodellvorhabens „Unternehmen Revier“ sind die Landkreise, die entweder unmittelbar vom Rückgang der Braunkohleförderung bzw. der Braunkohleverstromung oder mittelbar durch enge funktionale Beziehungen zu den Braunkohleregionen betroffen sind

Frist zur Einreichung:

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)


Ziel und Zweck der Förderung

Ziel der Förderung ist es, über einen Ideen- und Projektwettbewerb die Wirtschaftskraft der Regionen zu stärken. Grundlage für die Förderung innerhalb der Reviere sind die von den Regionalpartnern im jeweiligen Revier in Abstimmung mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie erstellten Regionalen Investitionskonzepte (RIK).


Welche Maßnahmen werden gefördert?

Förderfähig sind ausschließlich Projekte, die im bundesweiten Maßstab Modellcharakter haben. Die Projekte müssen grundsätzlich geeignet sein, ein festgelegtes Ziel des Strukturwandels in den Braunkohleregionen zu erreichen und gleichzeitig neue, in der Form noch nicht vorhandene Ansätze verfolgen. Dazu können Innovationen bei Produkten, Dienstleistungen oder Geschäftsmodellen sowie neue Kooperations- und Vernetzungsformen gehören. Bevorzugt werden Projekte, die als Pilotprojekt für andere Regionen im Strukturwandel dienen können. Grundsätzlich sollen die Projekte einen unmittelbaren oder mittelbaren

Bezug zur wirtschaftlichen Entwicklung und zum wirtschaftlichen Strukturwandel aufweisen.

Inhaltliche Schwerpunkte sind:


Die Förderung erfolgt als Zuschuss

Die Zuwendungssumme beträgt je Einzelprojekt/Verbundvorhaben maximal 200.000 Euro.


Nach Oben