ELR – Spitze auf dem Land!

ELR – Spitze auf dem Land!: Frist 30.09.2020 zur Antragstellung

Fördermittelberatung Zuschüsse ELR – Spitze auf dem Land!
© RonFullHD – Fotolia.com

ELR – Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg

Förderbereich: Investitionen

Mit dem Förderprogramm „Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) – Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg“ fördert das Land Baden-Württemberg innovative kleine und mittlere Unternehmen im ländlichen Raum auf ihrem Weg zur Technologieführerschaft. Die Förderung unterstützt Investitionen von Unternehmen in Gebäude, Maschinen und Anlagen zur Entwicklung und wirtschaftlichen Nutzung neuer oder verbesserter Produkte, Produktionsverfahren, Prozesse und Dienstleistungen. Zusätzlich sollen nachhaltige Beiträge zur Verbesserung der Ressourcen- und Energieeffizienz im Produktionsprozess erreicht werden. Die Möglichkeit, technologisch fortschrittliche Produkte unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte effizienter und schneller zu produzieren, erhöht die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. Ziel ist es, die Innovationskraft des ländlichen Raums zu steigern und die Technologieführerschaft in der Fläche zu erhalten. Mit dem Förderangebot werden kleine und mittlere Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten im Ländlichen Raum angesprochen, die aufgrund ihrer Innovationsfähigkeit und ihrer ausgeprägten Technologiekompetenz in der Umsetzung und Anwendung innovativer Produktionsprozesse und Produkte das Potential zur Technologieführerschaft erkennen lassen. Die Förderung erfolgt je zur Hälfte aus Landes- und EFRE-Mitteln. Anträge auf Aufnahme in die Förderlinie können durch die antragstellende Gemeinde in der Laufzeit des Operationellen Programms EFRE 2014-2020 gestellt werden.

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses in Höhe von bis zu 20% der Gesamtinvestitionskosten, jedoch max. 400.000 EUR je Vorhaben.

Quelle: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Wichtiger Tipp:
Lassen Sie sich rechtzeitig über die Fördermittel und Zuschüsse für Ihr Vorhaben beraten. Sprechen Sie immer vor Projektbeginn mit einem unserer Förderexperten, damit Ihnen keine Förderchancen entgehen. Wir bieten Ihnen ein erstes kostenfreies Beratungsgespräch an.

So bleiben Sie auf dem Laufenden:
Sie möchten über aktuelle Änderungen von wichtigen Fördermitteln und Zuschüssen informiert werden? Dann melden Sie sich zu unseren Förder-News an.

Hier nehmen Sie Kontakt mit uns auf und fordern unsere Förder-News an: Kontakt