MobilKreis - Nachhaltige Mobilität durch kreislauffähige Wertschöpfung

Förderbereich: > Energie und Umwelt

MobilKreis - Nachhaltige Mobilität durch kreislauffähige Wertschöpfung

Gerade die Kreislaufwirtschaft bietet hohe Potenziale für nachhaltige Produktion. Der Energie- und Materialverbrauch wird reduziert und verlangsamt, zugehörige Datenkreisläufe werden optimiert – Ressourceneinsatz und Abfallproduktion, Emis­sionen und Energieeinsatz insgesamt optimiert. Kreislaufwirtschaft ersetzt die Vorstellung einer linearen Verbindung von Produktion und Konsum durch die Vorstellung von Wertschöpfung, bei der langlebige Konstruktion, Reparatur, Wiederaufbereitung und/oder Recycling vorherrschen.

Frist zur Einreichung: 04.03.2022

Quelle: Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Ziel und Zweck der Förderung

Mit der Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema “Auf dem Weg zur nachhaltigen Mobilität durch kreislauffähige Wertschöpfung (MobilKreis)“ werden kooperative vorwettbewerbliche Forschungsvorhaben zur Stärkung der Wertschöpfung in Deutschland unterstützt. Dadurch sollen Unternehmen besser in die Lage versetzt werden, Veränderungen zu initiieren und zu gestalten. Das Förderprogramm ist über alle Perspektiven auf Wertschöpfung hinweg auf die Bereiche Produktion, Dienstleistung und Arbeit ausgerichtet, um zu interdisziplinären anwendungsorientierten neuen Lösungen zu gelangen.

Ziel der Förderrichtlinie ist es, Unternehmen der Automobil- und Mobilitätsbranche dabei zu unterstützen, innovative Systemlösungen zu entwickeln, zu gestalten und durch Prototypen umzusetzen und einzuführen. Es sollen insbesondere produzierende Unternehmen und deren Dienstleister des Automobil­sektors dabei unterstützt werden, ihre vorhandenen beziehungsweise neuen Systeme, Strukturen, Geschäftsmodelle und Kooperationsformen mit Hilfe eines systematischen, strategischen und ganzheitlichen Ansatzes optimal und langfristig auf die Kreislaufwirtschaft auszurichten.

Welche Maßnahmen werden gefördert?

Gefördert werden Arbeiten zu folgenden Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkten in Form von Verbundprojekten:

Neuartige Lösungen für eine kreislauffähige und nachhaltige Mobilität
Wissenschaftliches Projekt: Aufbau eines digitalen Hubs zur kreislauffähigen Wertschöpfung

Die Antragstellung durch KMU (kleine und mittlere Unternehmen gem. KMU-Definition der EU) wird ausdrücklich begrüßt.

Die Förderung erfolgt als Zuschuss

Die Höhe der Zuschüsse beträgt für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft i.d.R. bis zu 50% der zuwendungsfähigen Kosten. Für kleine und mittlere Unternehmen gemäß KMU-Definition der EU kann eine differenzierte Bonusregelung zu einer höheren Förderquote von maximal 80 % der beihilfefähigen Kosten führen.

Wichtige Förder-Tipps

Lassen Sie sich rechtzeitig über die Fördermittel und Zuschüsse für Ihr Vorhaben beraten. Sprechen Sie immer vor Projektbeginn mit einem unserer Förderexperten, damit Ihnen keine Förderchancen entgehen. Wir bieten Ihnen ein erstes kostenfreies Beratungsgespräch an.

Sie möchten auf den Laufenden bleiben und über aktuelle Änderungen von wichtigen Fördermitteln und Zuschüssen informiert werden? Dann melden Sie sich zu unseren Förder-News an. Fordern Sie hier unsere Förder-News an: Kontakt

Nach Oben