Anpassung an den Klimawandel

Förderbereich: Energie und Umwelt

Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel

Mit dem Programm “Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel“ werden Projekte gefördert, welche Antworten auf die Folgen der Erderwärmung wie Hitzeperioden, Hochwasser oder Starkregenereignisse liefern und die Anpassung an den Klimawandel unterstützen.

Frist zur Einreichung: 31.10.2020

Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Ziel und Zweck der Förderung

Das Förderprogramm soll eine möglichst breite Wirkung entfalten. Im Mittelpunkt stehen dabei lokal und regional wirkende Vorhaben. Eine große Breitenwirkung wird darüber hinaus durch eine ausgewogene regionale Verteilung der Fördermittel angestrebt.

Welche Maßnahmen werden gefördert?

Gefördert werden Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel in den drei folgenden Förderschwerpunkten:

Förderschwerpunkt 1: Anpassungskonzepte für Unternehmen
Förderschwerpunkt 2: Entwicklung von Bildungsmodulen zu Klimawandel und Klimaanpassung
Förderschwerpunkt 3: Kommunale Leuchtturmvorhaben sowie Aufbau von lokalen und regionalen Kooperationen

Die geförderten Aktivitäten dürfen nicht gegen den Klimaschutz stehen. Zum Beispiel hilft eine Klimaanlage zwar dem Menschen dabei, sich durch die Kühlung von Innenräumen an sommerliche Hitzewellen anzupassen, benötigt dafür aber viel Strom, bei dessen Produktion klimaschädliche Treibhausgase entstehen. Hier sind Alternativen gefragt, sich gegenüber den Klimaveränderungen anzupassen.

Die Förderung erfolgt als Zuschuss

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses wie folgt:

Förderschwerpunkt 1: für Unternehmen maximal 100.000 Euro
Förderschwerpunkt 2: für Bildungsträger maximal 200.000 Euro
Förderschwerpunkt 3: für Kommunen maximal 300.000 Euro

Wichtige Förder-Tipps

Lassen Sie sich rechtzeitig über die Fördermittel und Zuschüsse für Ihr Vorhaben beraten. Sprechen Sie immer vor Projektbeginn mit einem unserer Förderexperten, damit Ihnen keine Förderchancen entgehen. Wir bieten Ihnen ein erstes kostenfreies Beratungsgespräch an.

Sie möchten auf den Laufenden bleiben und über aktuelle Änderungen von wichtigen Fördermitteln und Zuschüssen informiert werden? Dann melden Sie sich zu unseren Förder-News an. Fordern Sie hier unsere Förder-News an: Kontakt

Nach Oben