NextGenerationEU: Neue EU-Mittel zur COVID-Krisenbewältigung

11.08.2021

NextGenerationEU: Neue EU-Mittel zur COVID-Krisenbewältigung 1

Auch in der Förderperiode 2021-2027 unterstützt die Europäische Union Wirtschaft und Forschung mit einer Vielzahl von Förderungen. Zusätzlich werden jetzt neue EU-Mittel zur Krisenbewältigung und Erholung der Wirtschaft in Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie zur Verfügung gestellt.

Aufbauinstrument NextGenerationEU

Das temporäre Aufbauinstrument NextGenerationEU soll unter anderem den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie in der EU entgegenwirken und neben der Krisenbewältigung zur Erholung der Wirtschaft in den Jahren 2021-2023 beitragen. Gefördert werden vor allem zukunftsweisende Projekte in den Bereichen Innovation, Digitalisierung, Klimaschutz und Beschäftigung. Die EU stellt Darlehen und Zuschüsse über insgesamt 723,8 Mrd. EUR zur Unterstützung von Reformen und Investitionen bereit.

Besonderer Fokus auf Klima und Digitalisierung

Deutschland kann im Rahmen von NextGenerationEU insgesamt rund 25,6 Mrd. Euro erhalten. Die deutschen Mittel sollen wie folgt verwendet werden:

42 % zur Umsetzung von Klimazielen
52 % zur  Umsetzung von Digitalisierungszielen
6 % für Maßnahmen zur Stärkung der wirtschaftlichen und sozialen Resilienz

Die Fördermittel aus dem Aufbauinstrument NextGenerationEU werden auf regionaler Ebene über folgende EU-Strukturfonds ausgegeben:

ESF+ (Europäischer Sozialfonds)
EFRE (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung)
LFEAD (Europäischer Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen)

NextGenerationEU hält auch zusätzliche Mittel für andere europäische Programme oder Fonds wie zum Beispiel Horizont 2020, InvestEU, die Entwicklung des ländlichen Raums oder den Fonds für einen gerechten Übergang bereit.

Förder-Tipp

Wenn Sie wissen möchten, ob Ihr Vorhaben auch gefördert werden kann, sollten Sie vor Beginn unseren kostenfreien Fördermittel-Check nutzen, um schnell abzuklären, welche Förderchancen Sie haben.

Pressekontakt

Postanschrift:Consedo GmbH
Fördermittelberatung
Poststraße 33
Im Hanse-Viertel
D-20354 Hamburg
Telefon:+49 (0) 40 3508538
Mail:botmail@konfuzius.net”

NextGenerationEU: Neue EU-Mittel zur COVID-Krisenbewältigung 2
© Rainer Sturm / pixelio.de
Nach Oben